Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podiumsdiskussion: Wahlkampf 3.0 – Wie Politik und Medien unser Wahlverhalten beeinflussen

15. September @ 19:00 - 20:30

kostenlos

Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion: Wahlkampf 3.0 – Wie Politik und Medien unser Wahlverhalten beeinflussen

In Zeiten von Smartphones und Sozialen Medien verlieren selbst versierte Medienkenner*innen schnell den Überblick. Was ist im Wahlkampf eigentlich erlaubt? Wird über das Internet die Wahl manipuliert? Und muss die Presse eigentlich immer neutral und objektiv berichten?

Wir nehmen die anstehende Bundestagswahl zum Anlass, um über die Themen Wahlwerbung, Wahlberichterstattung und politische Öffentlichkeitsarbeit mit euch ins Gespräch zu kommen. Dazu haben wir eine Reihe von Expert*innen eingeladen, die ihre eigenen spannenden Perspektiven auf das Themenfeld einbringen werden. Dazu gehören Vertreter*innen aus den Bereichen der Wissenschaft, des Journalismus, der Bildung und der Werbung. Diese Menschen werden versuchen, uns einen möglichst guten Überblick über ihren Fachbereich zu verschaffen und dann seid ihr gefragt! Bringt euch ein, stellt eure Fragen und lasst uns diskutieren.

Moderation:

  • Judith Sophie Schilling
    • Ist studierte Linguistin, in vielen Projekten der politischen und kulturellen Bildung des Treibhaus e.V. aktiv und seit Jahren für den Verein als Moderatorin und Referentin tätig.
  • Sophie Spitzner
    • Ist studierte Sozialarbeiterin und politische Bildnerin, in vielen Projekten der politischen und kulturellen Bildung des Treibhaus e.V. aktiv und seit Jahren für den Verein als Moderatorin und Referentin tätig.

Gäste:

  • Prof. Dr. Christoph Meyer, Hochschule MIttweida
    • Prof. Meyer ist Geschichtswissenschaftler und Mitglied des Hochschulrates der Hochschule Mittweida. Im Ehrenamt ist er der Vorsitzender der Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung in Dresden. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Zeit- und Gesellschaftsgeschichte, der Medien- und Kommunikationskompetenz, sowie des gesellschaftlichen und kulturellen Wandels. Weitere Informationen findet ihr hier.
  • Aline Mörrath, spreu X weizen
    • Aline Mörrath ist studierte Literatur- und Kulturwissenschaftlerin und war in verschiedenen Bildungs- und Kultureinrichtungen im In- und Ausland tätig. Seit April 2020 arbeitet sie bei der Rederei gUG in Dresden und koordiniert dort das Bildungsprojekt spreu X weizen. Nachrichten kritisch denken zur Förderung der Nachrichtenkompetenz von Jugendlichen. Weitere Informationen findet ihr hier.
  • Peter Stawowy, MEDIEN360G
    • Peter Stawowy ist Journalist und für das MDR-Medienkompetenzangebot MEDIEN360G aktiv. Zudem setzt er sich seit Jahren journalistisch mit der Medienpolitik in Sachsen auseinander. Weitere Informationen findet ihr hier.

 

Die Veranstaltung findet vor Ort statt (Es gelten die aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie sowie das Hygienekonzept des Veranstaltungsortes) und wird über unsere Kanäle live im Internet übertragen.

  • Einlass: 18:30 Uhr
  • Beginn: 19:00 Uhr
  • Ende:    20:30 Uhr

Dem Stream der Veranstaltung könnt ihr hier beitreten. Die Meeting-ID ist: 859 1427 8590

 

Das Projekt Spektrum3000 wird von der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien gefördert.
Unterstützung erhalten wir bei dieser Veranstaltung vom Sprungbrett e.V. und dem Mehrgenerationenhaus Riesa.

Sprungbrett e.V. MGH-Riesa

Details

Datum:
15. September
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , ,

Veranstalter

Treibhaus e.V. Döbeln
Sprungbrett e.V. Riesa

Veranstaltungsort

Mehrgenerationenhaus Riesa
Alleestrasse 88
Riesa, 01591
+ Google Karte
Telefon:
03525/ 518678
Website:
https://www.sprungbrett-riesa.de/quartiersmanagement/mehrgenerationenhaus-groeba-merzdorf/